Kategorien
Natur

Muster, Wellen, Lichtspiegelungen

Was kannst Du für Dich erkennen in den beiden Bildern?
Wo bist Du derzeit im Fluss? Was lässt Dich glitzern?
Zeichnet sich derzeit ein Profil, ein erkennbares Muster ab?
Wo ist etwas heimlich versandet? Hast Du Klarheit über etwas gewonnen? Möchtest Du aufhören an einer Sandburg zu bauen und stabileren Boden unter den Füßen?
Oder freust Du Dich, dass endlich etwas abgeebbt ist? Etwas vorüber ist… Wartest Du auf etwas?
Möchtest Du „in die Tiefe“ gehen? Ist Dir ruhiges Gewässer lieber? Möchtest Du Dich kräftig in die Flut stürzen und mitgerissen werden? Oder klar Schiff machen?
Zapfe die Natur ruhig an, um Gefühle aufsteigen zu lassen, die sonst vielleicht keinen Platz im betriebsamen Alltag finden…

Kategorien
Natur

Wende Dein Gesicht der Sonne zu …

… dann fallen alle Schatten hinter Dich. – Ein beliebtes Sprichwort und für Sonnenblumen ein klares Lebensmotto. Wer eine junge Sonnenblume tagsüber beobachtet, wird erkennen, dass ihr Kopf morgens nach Osten geneigt ist. Mittags steht die Pflanze so aufrecht wie möglich, bevor sie sich mit dem weiteren Tagesverlauf langsam nach Westen neigt. Sie richtet ihren Trieb so aus, dass sie den meisten Sonnenschein einfängt. Mit dem Alter lässt das Verhalten nach – aber auch aus gutem Grund: um mehr Insekten anzulocken und sich fortpflanzen zu können.

Wonach richtest Du Deinen Fokus aus?